Bauten für Forschung und Lehre

Fortschritt und Wirtschaftswachstum. Mit gezielten Förderprogrammen unterstützt die Hessische Landesregierung Universitäten, Hochschulen sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und investiert damit in die Zukunftsfähigkeit des Landes.

Wichtige Säule ist das vier Milliarden Euro umfassende Hochschulbau-Investitionsprogramm HEUREKA (Hochschul Entwicklungs- und Umbauprogramm: RundErneuerung, Konzentration und Ausbau von Forschung und Lehre in Hessen), das bis zum Jahr 2026 den Ausbau und die Erneuerung der universitären Infrastruktur in Hessen fördert und Planungssicherheit für die Hochschulen bietet. Diese Mittel werden in den Jahren 2016 bis 2020 durch das Programm HSP 2020-Invest um weitere 300 Millionen Euro verstärkt.

Die Ergebnisse der Investitionsprogramme sind an den 13 hessischen Hochschulstandorten bereits deutlich sichtbar. Die unter der Regie des Landesbetriebes Bau und Immobilien Hessen durchgeführten Architektenwettbewerbe führen zu städtebaulichen und architektonischen Resultaten, die die Architekturlandschaft der hessischen Hochschulen und Universitäten prägen und bereichern.

Campus Center, Universität Kassel
Campus Center, Universität Kassel

Das mit dem Deutschen Fassadenpreis für VHF 2015 ausgezeichnete Campus Center bildet das neue Herzstück der Universität Kassel.
Steckbrief

Fachbereich Chemie, Philipps-Universität Marburg
Fachbereich Chemie, Philipps-Universität Marburg

Der Fachbereich Chemie mit seiner über 400-jährigen Tradition hat mit dem Neubau modernste Räume für Forschung und Lehre erhalten.
Steckbrief

Hochschule Fulda
Hochschul- und Landesbibliothek, Mensa und Student Service Center, Hochschule Fulda

Die Neubauten der Hochschule Fulda sorgen nicht nur für hohe Aufenthaltsqualität, mehr Service und gute Lernbedingungen, sondern erfüllen darüber hinaus hohe Standards in puncto Energieeffizienz.
Steckbrief

Biomedizinisches Forschungszentrum Seltersberg, Justus-Liebig-Universität, Gießen
Biomedizinisches Forschungszentrum Seltersberg, Justus-Liebig-Universität, Gießen

Das Biomedizinische Forschungszentrum Seltersberg ist durch seine interdisziplinäre Spitzenforschung sowie seine außergewöhnliche Architektur und Farbgebung zum Aushängeschild der Universität geworden.
Steckbrief

Forschungsgewächshaus, Campus Riedberg, Goethe-Universität Frankfurt am Main
Forschungsgewächshaus, Campus Riedberg, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Das Forschungsgewächshaus am Campus Riedberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main bietet optimale Rahmenbedingungen für Lehre und Forschung.
Steckbrief

Hochhaus C10, Hochschule Darmstadt
Hochhaus C10, Hochschule Darmstadt

Das Hochhaus C10 auf dem Campus der Hochschule Darmstadt ist nach der Grundsanierung und Erweiterung zu einem optischen Identifikationspunkt der Hochschule geworden.
Steckbrief

Hörsaalzentrum, Campus Westend, Goethe-Universität Frankfurt am Main
Hörsaalzentrum, Campus Westend, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Das tageslichtdurchflutete Hörsaalzentrum mit seinem kraftvollen Baukörper ist ein wesentlicher Baustein des neuen Universitätscampus, der ästhetische und funktionale Maßstäbe setzt.
Steckbrief

Haus 23, Erweiterungsbau Ost, Universitätsklinikum, Campus Niederrad, Goethe-Universität Frankfurt
Haus 23, Erweiterungsbau Ost, Universitätsklinikum, Campus Niederrad, Goethe-Universität Frankfurt

Als zentraler Bestandteil der gesamten Sanierungs-, Um- und Neubaumaßnahmen vereint der große Erweiterungsbau Ost alle chirurgischen Kliniken und das neue operative Zentrum unter einem Dach.
Steckbrief

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff (z.B. KFZ anmelden) ein.

SERVICE