Grube Messel

Ein eindrucksvolles Fenster in die Urzeit und von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt – das ist die Grube Messel.

Besucherzentrum-Zeit-und-Messel-Welten_750.jpg

Besucherzentrum „Zeit und Messel Welten“
Das Besucherzentrum „Zeit und Messel Welten“ ermöglicht eine multimediale Reise durch 47 Millionen Jahre.

Sie gehört zu den bedeutendsten und reichhaltigsten Fossilienfundstätten der Welt. Wissenschaftler stoßen hier fast tagtäglich auf gut erhaltene Fossilien aus dem Eozän vor rund 47 Millionen Jahren. Im Besucherzentrum „Zeit und Messel Welten“ können Besucherinnen und Besucher in die Schätze des Erdreichs eintauchen. Architektur und Museumsausstellung sind so aufeinander abgestimmt, dass die bauliche Umsetzung mit der spannungsreichen Entstehungsgeschichte korrespondiert und zu einem neuen geowissenschaftlichen Konzept führt. Dabei dient die Schichtung des Ölschiefers als grafische Grundidee des Gebäudeentwurfs.

Neubau des Besucherzentrums „Zeit und Messel Welten“
Nutzer: Grube Messel gGmbH, Messel, Senckenberg-Gesellschaft
Architekt: Landau + Kindelbacher Architekten - Innenarchitekten GmbH, München
Szenographie: Holzer Kobler Architekturen GmbH, Zürich
Bauzeit: 09/2008 - 08/2010