Laborgebäude C1, Technische Hochschule Mittelhessen (THM)

Laborgebäude C1 THM Friedberg Innenraum2.JPG

Laborgebäude C1, Technische Hochschule Mittelhessen (THM)
Laborgebäude C1, Technische Hochschule Mittelhessen (THM)

Mit dem Laborgebäude C1 am Standort Friedberg hat die Technische Hochschule Mittelhessen einen Neubau erhalten, der den Fachbereichen Maschinenbau, Mechatronik, Materialtechnologie (M) sowie Informationstechnik-Elektrotechnik-Mechatronik (IEM) und Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung (MND) eine neue Adresse verleiht. Das puristisch wirkende Gebäude ermöglicht eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis: Die in der Vorlesung vermittelte Theorie kann in den physikalisch-technischen Prüflaboren direkt in die Praxis umgesetzt werden. Die Bauweise ermöglicht, unterschiedlichste Nutzeranforderungen zu vereinen: So ist das Arbeiten mit hochsensibler Lasertechnik in dem Neubau ebenso möglich, wie eine schwingungsreiche Automobil- und Prüftechnik. Auf rund 750 Quadratmetern Nutzfläche ermöglichst das Laborgebäude C1 Forschung und Lehre am Puls der Zeit.

Laborgebäude C1, Technische Hochschule Mittelhessen (THM)
Bauherr: Land Hessen,
vertreten durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst,
vertreten durch die Technische Hochschule Mittelhessen,
vertreten durch den Landesbetrieb Bau und Immobilie Hessen, Niederlassung Mitte,
in Abstimmung mit dem Hessischen Ministerium der Finanzen
Nutzer: Technische Hochschule Mittelhessen
Architekt: Architekturbüro Alfred Möller
Fertigstellung: 2016
Rolle des LBIH: Projektleitung und -steuerung
Laborgebäude C1, Technische Hochschule Mittelhessen
Laborgebäude C1, Technische Hochschule Mittelhessen (THM)