Neubau Fahrzeughalle C 21, Hochschule Darmstadt

Neubau Fahrzeughalle C21.jpg

Neubau Fahrzeughalle C 21, Hochschule Darmstadt
Neubau Fahrzeughalle C 21, Hochschule Darmstadt

Der Neubau Fahrzeughalle C 21 auf dem Zentralcampus der Hochschule Darmstadt ist als Lehrgebäude für die Fachbereiche Maschinenbau und Kunststofftechnik konzipiert. Herzstück des Gebäudes sind die Lehr-, Labor- und Werkstatträume, in denen Lehrversuche an Fahrzeugen und Maschinen durchgeführt werden. Der Flachbau ist in Kalksandsteinmauerwerk realisiert, seine Fassade teilt sich horizontal in zwei gleich dimensionierte Flächen. In der Fassade schaffen unregelmäßig gefalzte Metallelemente interessante Verschattungsspiele. Der Neubau der Fahrzeughalle C 21 ist unter der Projektleitung des Landesbetriebes Bau und Immobilien Hessen (LBIH) in einer Bauzeit von rund 15 Monaten entstanden.

Neubau Fahrzeughalle C 21, Hochschule Darmstadt

Bauherr: Land Hessen
vertreten durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst
vertreten durch die Hochschule Darmstadt
vertreten durch den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, Niederlassung Süd
Nutzer: Hochschule Darmstadt
Architekt: Eßmann Gärtner Nieper Architekten GbR, Darmstadt, Leipzig
Bauzeit: 11/2014 - 01/2016
Rolle des LBIH: Projektleitung
Innenansicht
Innenansicht