Hochbaulicher Wettbewerb für die Hochschule Geisenheim

Die ersten Steine im Masterplan der Hochschule Geisenheim University sind gesetzt. Für das neue Getränketechnologische Zentrum (GTZ), das Hörsaalgebäude sowie den Neubau Logistik und das Praktikumsgebäude Lebensmittelsicherheit liegen ausgewählte architektonische Entwürfe vor.
Neubau Getränketechnologisches Zentrum, Neubau Logistik, Neubau Hörsaalgebäude und Neubau Praktikum Lebensmittelsicherheit für die Hochschule Geisenheim
Wettbewerbsart Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Auslober Land Hessen
vertreten durch das Hessische Ministerium der Finanzen
vertreten durch den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, Niederlassung West
in Abstimmung mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und der Hochschule Geisenheim University
Stand des Verfahrens Preisgerichtsentscheidung vom 17. Februar 2017


Der nichtoffene Realisierungswettbewerb, der unter der Regie des Landesbetriebes Bau und Immobilien Hessen (LBIH) durchgeführt worden ist, brachte folgendes Ergebnis:


Neubau Hörsaalgebäude
1. Preis: Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH, Stuttgart
2. Preis: Glass Kramer Löbbert BDA – G.v.Arch.mbH, Berlin
3. Preis: hks HESTERMANN ROMMEL Architekten + Gesamtplaner GmbH & Co. KG, Erfurt
Anerkennung: Bär, Stadelmann, Stöcker Architekten BDA, Nürnberg
Anerkennung: Ferdinand Heide Architekt, Frankfurt am Main


Neubau Logistik
1. Preis: Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH, Stuttgart
2. Preis: Glass Kramer Löbbert BDA – G.v.Arch.mbH, Berlin
3. Preis: hks HESTERMANN ROMMEL Architekten + Gesamtplaner GmbH & Co. KG, Erfurt
Anerkennung: Bär, Stadelmann, Stöcker Architekten BDA, Nürnberg
Anerkennung: Ferdinand Heide Architekt, Frankfurt am Main


Neubau Getränketechnologisches Zentrum (GTZ)
1. Preis: Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH, Stuttgart
2. Preis: hks HESTERMANN ROMMEL Architekten + Gesamtplaner GmbH & Co. KG, Erfurt
3. Preis: Thomas Müller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
Anerkennung: Glass Kramer Löbbert BDA – G.v.Arch.mbH, Berlin


Neubau Praktikum Lebensmittelsicherheit
1. Preis: Glass Kramer Löbbert BDA – G.v.Arch.mbH, Berlin
2. Preis: Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH, Stuttgart
3. Preis: Ferdinand Heide Architekt, Frankfurt am Main
Anerkennung: Thomas Müller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin

Die Visualisierung des erstplatzierten Entwurfs für das Hörsaalgebäude des Architekturbüros Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH.
Die Visualisierung des erstplatzierten Entwurfs für das Hörsaalgebäude des Architekturbüros Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH.

Die Visualisierung des erstplatzierten Entwurfs für den Neubau Logistik des Architekturbüros Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH.
Die Visualisierung des erstplatzierten Entwurfs für den Neubau Logistik des Architekturbüros Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH.

Die Visualisierung des erstplatzierten Entwurfs für das Getränketechnologische Zentrum (GTZ) des Architekturbüros Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH.
Die Visualisierung des erstplatzierten Entwurfs für das Getränketechnologische Zentrum (GTZ) des Architekturbüros Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH.

Die Visualisierung des erstplatzierten Entwurfs des Praktikumsgebäude Lebensmittelsicherheit des Architekturbüros Glass Kramer Löbbert BDA – G.v.Arch.mbH.
Die Visualisierung des erstplatzierten Entwurfs des Praktikumsgebäude Lebensmittelsicherheit des Architekturbüros Glass Kramer Löbbert BDA – G.v.Arch.mbH.

Nähere Informationen können Sie der Pressemitteilung vom 30. März 2017 und der Bildergalerie entnehmen.