Hessisches Baumanagement erhält Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“

Das Hessische Baumanagement hat heute in Wiesbaden das Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ erhalten.

20150423-Familienfreundlicher-Arbeitgeber-750b.jpg

Der Hessische Innenminister Peter Beuth überreicht dem hbm Regionalniederlassungsleiter Ralf Kruse die Gütesiegelurkunde „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“. (v.l.n.r. Ariane Siegmund-Guthof, Ursula Huth, Peter Beuth und Ralf Kruse)
Der Hessische Innenminister Peter Beuth überreicht dem hbm Regionalniederlassungsleiter Ralf Kruse die Gütesiegelurkunde „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“. (v.l.n.r. Ariane Siegmund-Guthof, Ursula Huth, Peter Beuth und Ralf Kruse)

Hessens Innenminister Peter Beuth zeichnete den Standort Kassel für das Engagement in der Entwicklung eigener Ziele und Aktivitäten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf aus.

„Neue Familienstrukturen führen dazu, dass auch an die Arbeitgeber neue Ansprüche gestellt werden“, sagte Peter Beuth anlässlich der Verleihung. „Im Wettbewerb um die besten Köpfe in Hessen muss das Land seine Attraktivität weiter erhöhen. In Zeiten des demografischen Wandels kommt gerade der Frage der Unternehmenskultur und des wertschätzenden Umgangs miteinander eine immer größere Bedeutung zu.“
 
Der Standort Kassel hatte sich im vergangenen Jahr um das Gütesiegel beworben, dass das Hessische Ministerium des Innern und für Sport im Auftrag der Landesregierung entwickelte. Im Rahmen eines Workshops erarbeitete die hbm Arbeitsgruppe „Gütesiegel“ in Zusammenarbeit mit dem Projektteam des Innenministeriums wichtige Parameter zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und legte diese in einer Zielvereinbarung fest. Die aktuellen Angebote sollen künftig durch weitere Maßnahmen ergänzt werden.
 
„Die aktuelle Auszeichnung sowie die Verleihung des Gütesiegels ‚Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen‘ an den Standort Darmstadt im April 2014 verdeutlicht, dass das Thema Familienfreundlichkeit ein wichtiges Handlungsfeld der hbm Personalpolitik ist“, erklärt Thomas Platte, Direktor des Hessischen Baumanagements. „Wir wollen flexibel auf die sich wandelnden Lebensumstände unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reagieren. Die Balance von Arbeit, Familie und Gesundheit wird zunehmend eine größere Relevanz erlangen“, so Thomas Platte. Der Standort Fulda ist bereits für die Verleihung des Gütesiegels im April 2016 vorgemerkt.
 
Hessen verleiht seit 2014 ein eigenes Gütesiegel zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf an seine Landesdienststellen. Es soll die Behörden dazu motivieren, sich aktiv mit dem Thema zu befassen. Das Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ bzw. „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen“ wurde bislang an 61 hessische Dienststellen und  Hochschulen verliehen.

Pressestelle: Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen
Pressesprecher: Alexander Hoffmann-Glassneck
Telefon: +49 611 89051-404
Fax: +49 611 89051-111
E-Mail: presse@lbih.hessen.de