Architektin und Architekt prüfen einen Bauplan und diskutieren über ihre Arbeit

Zentraler und verlässlicher Partner

Lesedauer:2 Minuten

Der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) versteht sich als zentraler und verlässlicher Partner der Hessischen Landesverwaltung, der seine vielfältigen Baumanagement- und Immobilienbewirtschaftungs-Leistungen aus einer Hand erbringt. Seine Kompetenz und vielfältige Expertise machen ihn zu einem Komplettanbieter für alle Dienstleistungen des Bau-, Gebäude- und Standortmanagements.

Die vielfältigen Qualifikationen und das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichern unseren Auftraggebern zuverlässige und hochwertige Dienstleistungen. Mit der Verbindung von baulicher Qualität und nachhaltiger Denk- und Arbeitsweise sowie der ganzheitlichen Betrachtung des Lebenszyklus einer Immobilie werden wir unserer Verantwortung gerecht, eine hochwertige, ressourcenschonende und kostenbewusste Architektur des öffentlichen Raums zu etablieren. Nachhaltiges Handeln bedeutet für uns, ökologische, ökonomische und soziale Aspekte in ein verantwortungsvolles Zusammenspiel zu bringen.

Unsere Aufgaben im Überblick

Der LBIH nimmt im Auftrag des Landes Hessen die operativen Aufgaben in den Bereichen des Staatlichen Hochbaus und des Immobilienmanagements wahr. Im Wege der Organleihe ist er für die Erledigung der Hochbauaufgaben des Bundes zuständig. Im Bereich des Staatlichen Hochbaus erbringt er Dienstleistungen zur technischen, finanziellen und verwaltungsmäßigen Vorbereitung und Abwicklung baulicher Maßnahmen sowie sonstige baufachliche Aufgaben. Er nimmt auch die Aufgaben des Zuwendungsbaus nach der Landes- bzw. Bundeshaushaltsordnung wahr.

Im Bereich des Immobilienmanagements verwaltet und bewirtschaftet er die Liegenschaften, die sich in seinem wirtschaftlichen Eigentum befinden oder für die er aufgrund vertraglicher Regelungen zur Erfüllung dieser Aufgaben verpflichtet ist. Er trägt insoweit grundsätzlich die Betreiberverantwortung.

Der Betrieb erbringt zudem die folgenden Dienstleistungen: Verwaltung von Mietverhältnissen, Unterbringung von Landesdienststellen, Erarbeitung regionaler Standortmanagement-Konzeptionen, Grundstücksverkehr, Grundstücksentwicklung, Verwertung von Immobilien, Datenpflege und -auswertung des Hessischen Liegenschaftsinformationssystems (HeLIS) und die Führung des Landesgrundbesitzverzeichnisses.

Die Einzelheiten des Leistungsangebots werden in einem Leistungs- und Entgeltverzeichnis, in den Nutzungsvereinbarungen und in der Vergütungsvereinbarung zwischen Bund und Land für die Erledigung der Bauaufgaben des Bundes festgelegt.