Groenhoff-Areal auf der Wasserkuppe

Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen

Groenhoff-Areal: Interessenbekundung zum Investorenauswahlverfahren

Das Land Hessen, vertreten durch den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), ist Eigentümer einer Liegenschaft auf der Wasserkuppe (Groenhoff-Areal) und beabsichtigt, diese einer neuen Nutzung zuzuführen. Das gesamte Ensemble oder wesentliche Teile sollen zu einer attraktiven Adresse im qualitativen Tourismus- und Freizeitbereich entwickelt werden.

Lesedauer:1 Minute

Im Ergebnis soll eine Destination entstehen, mit einem Hotel- (Beherbergungs-)betrieb in der Hauptsache. Zusätzlich gilt es aber auch, ein gastronomisches und Wellness-Angebot zu schaffen. Konzeptabhängig können weitere Nutzungen vorgesehen werden, die optimalerweise Synergien mit dem Hotel erzeugen und die Attraktivität des Standortes weiter steigern.

Ob und an welcher Stelle sich die Verwaltungsstelle Biosphärenreservat Rhön - mit einem noch zu errichteten Besucherzentrum - wieder auf dem Areal unterbringen lässt, soll im Rahmen der Konzeptvergabe mitberücksichtigt werden. 

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihr Interesse an der Entwicklung des Standortes im Rahmen der derzeit laufenden Markterkundungs- und Interessenbekundungsphase mitteilen, bitte möglichst bis zum 15. August 2022. Gerne können Sie auch schon jetzt weitergehende Fragen an Herrn Westendorf adressieren und bereits erste konzeptionelle Ideen mit ihmdiskutieren.

Schlagworte zum Thema